Das liegt uns am Herzen...

...Durch unsere zwei Kinder (fridays for future) und unser junges Team wird uns täglich die Bedeutung  von nachhaltigem und umweltfreundlichem Verhalten vor Augen geführt. Zugegeben, in der Gastronomie gestaltet sich die Umsetzung eines solchen Verhaltens schwer. Trotzdem ist uns dieses Thema sehr wichtig und wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten noch umweltbewusster und nachhaltiger zu agieren.

 

Was machen wir..?

 

Wir verzichten  komplett auf Strohhalme. Stattdessen trinkt ihr unsere Getränke aus langen Maccaronie - 100% Genuss ohne schlechtes Gewissen

 

Unsere hausgemachte Pasta ermöglicht es uns weniger Verpackungsmüll zu produzieren. 

 

Wir achten auf die Qualität und Herkunft unserer Produkte.

 

Da wir einen sehr hohen Eierverbrauch haben achten wir darauf, dass die Tiere unseres Lieferanten genug Platz haben.

 

Unser Wein wird mit der Schubkarre direkt vom Erzeuger geholt. Natürlich nur der Weißwein aus Deutschland. Beim Rotwein aus Sizilien müssen wir eine Ausnahme machen, möchten euch diesen Genuss jedoch nicht vorenthalten.

 

Wir verwenden recyclebare Müllbeutel und putzen mit naturfreundlicher Essigessenz.

 

Wir motivieren euch unsere Produkte im oder in der nähe des Restaurants zu genießen. So können wir euch unsere Leckereien in Glas Eisbechern, Tellern,  Gläsern oder Tassen servieren.

 

...und last but not least sind viele unserer Säfte hausgemacht. Weniger Plastik und Glasmüll dafür mehr frische und Geschmack!

 

Was könnt ihr tun?

 

Statt Kaffee oder Eis "to go" aus Plastik- und Pappbechern, nehmt euch die Zeit und genießt unser Eis und Kaffee aus unseren Glasbechern und Porzellan Tassen. 

 

Wenn ihr etwas "to go" bestellt, könnt ihr gerne, Gefäße, Tupperware oder Kaffeebecher mitbringen. 

Je weniger Müll desto besser! :)